Casa Les Punxes x Cloudworks, ein neuer Coworking Space mitten in Barcelona

 

An der Nummer 420 der Avinguda Diagonal, genau zwischen den Straßen Roselló und Bruc, steht die imposante Casa de les Punxes, eines der emblematischsten und einzigartigsten Monumente des Modernismus in Barcelona. Das kürzlich von Cloudworks als Coworking Space umgestaltete Gebäude ist ein elegantes, eklektisches und einladendes Café-Restaurant, das jeden Passanten empfängt, der einen dynamischen und integrativen Ort sucht, um einen köstlichen Kaffee zu genießen.

 

 

An der Grenze zwischen dem dynamischen und pulsierenden Gràcia-Viertel und dem schön strukturierten Eixample gelegen, wurde Casa Terradas 1905 als mittelalterliche Burg erbaut, um dem Werk des modernistischen Architekten Puig i Cadafalch einen gotischen Anstrich zu geben. Das ist wohl das eigenste Merkmal der Casa de les Punxes: die ewige Dichotomie zwischen neu und alt, modern und klassisch, einfach und raffiniert.

 

Das Projekt Cloudworks ist in drei klar definierte Räume unterteilt, um Arbeit und Entspannung miteinander zu verbinden. Die Lobby, wo Stücke von Mobles114 integriert wurden, befindet sich auf Straßenebene und ist für die Öffentlichkeit zugänglich; jeder ist willkommen, einen Kaffee zu trinken oder sich ein leckeres Menü zu gönnen.

 

 

 

Die modernistische Dekoration, die für die Ursprünge des Gebäudes typisch ist, harmoniert perfekt mit der industriellen Inspiration des von Eugeni Quitllet entworfenen Stuhls Tube, der mit seinen abgerundeten, soliden und anpassungsfähigen Formen an das Barcelona zu Beginn des Jahrhunderts erinnert. Dasselbe gilt für der von Lluís Pau entworfene Hocker Nuta Colors, der sich durch den für das Bauhaus typischen Rationalismus und Minimalismus auszeichnet und dessen Zeitlosigkeit und Schmiedearbeit die holistische Vision der Lobby verstärken. Der Garderobenständer Forc, entworfen von Lagranja Design, begeistert dagegen durch sein freundliches Design und die Klarheit seiner zarten Formen. Der aus Buchenholz geschnitzte, praktische und funktionelle Kleiderbügel fügt sich perfekt in die Verbindung von Klassik und Moderne ein.

 

 

 

Der Coworking-Bereich befindet sich im ersten Stock, direkt über der Lobby, in dem „office“ genannten Raum, der aus 74 komfortablen und angenehmen Arbeitsplätzen besteht. Um jedoch die spektakulärste Umgebung dieses ikonischen Gebäudes zu genießen, müssen Sie ein wenig weiter nach oben auf das Dach gehen. Aus diesem Punkt sieht man alles aus einer anderen Perspektive unter dem Schutz der berühmten sechs punxes (Spitze), die der Casa Terradas ihren Namen geben. Das Cloud ist ein Ort der Entspannung und Kontemplation mit fünf hellen Tagungsräumen und einer Kantine, in der man essen und sich unterhalten kann. Die Terrassenmöbel gehören alle der Tube-Kollektion. Neben den Stühlen überrascht Eugeni Quitllet mit dem Beistelltisch Tube, der dank seiner Aluminiumkonstruktion sowohl für den Innen- als auch für den Außenbereich geeignet ist. Oben in der Casa de les Punxes zu sitzen und Barcelona zu Füßen zu haben sorgt für unsagbar angenehme Montagmorgen.

Bilder: Meritxell Arjalaguer

 

Wir kehren zum Salone del Mobile zurück

  Anlässlich der Mailänder Designwoche kehrt Mobles 114 erneut in die italienische Stadt zurück, um seine jüngsten Neuheiten zu präsentieren. …

Ein Porträt des Illustrators Pol Montserrat über seine Zusammenarbeit mit Mobles 114

Vom ersten Pinselstrich bis zur Veröffentlichung der fertigen Illustration arbeitet Pol Montserrat in einem bewusst experimentellen Prozess. Bei jedem Auftrag formt …

„Nou“ Mas Vell, ein vielseitiges Restaurant, in dem Altes auf Neues trifft.

“Nou” Mas Vell ist mehr als ein klassisches Restaurant mit traditioneller katalanischer Küche. Es ist ein Ort, der Kreativität ausstrahlt …