Nuta, ein Muss zum Ausruhen beim Kochen

Nuta ist der perfekte Hocker, um uns in der Küche zu begleiten: Er nimmt wenig Platz weg, ist robust, elegant und diskret. Wenn wir uns mit Freunden treffen, neigen wir, warum auch immer, dazu, uns an der Küche zu versammeln. Deshalb ist Nuta ein Muss.

Nuta Industriehocker

Wir haben uns von den Farben der Nuta-Hocker inspirieren lassen und schlagen Ihnen 4 einzigartige Rezepte vor, in denen die Farben die Hauptrolle spielen. Genießen Sie diese Kreationen, in denen das Visuelle und das Geschmackliche verschmelzen, um die Essenz jeder Farbe in unseren modernen und minimalistischen Hockern darzustellen.

Weiß: Rüben, Knoblauch und Fenchel ergeben eine weiche und nährende Creme.

Nuta weißer moderner Hocker

Zutaten:

Natives Olivenöl extra, Knoblauch, Fenchel, Rüben, Gemüsebrühe, Salz und Pfeffer.

Das Olivenöl in einem großen Topf bei mittlerer Hitze erhitzen.

Den gehackten Knoblauch hinzugeben und etwa 2-3 Minuten anbraten, bis er aromatisch ist.

Dann die Fenchelwürfel hinzugeben und mit dem Knoblauch etwa 10 Minuten lang anbraten, bis sie weich sind.

Anschließend die gewürfelten Rüben hinzufügen und weitere 10 Minuten kochen, bis sie leicht gebräunt sind.

Mit der Gemüsebrühe, die Sie aus den Fenchel- und Rübenresten hergestellt haben, auffüllen, bis die Zutaten bedeckt sind, und zum Kochen bringen.

Die Hitze reduzieren und bei schwacher Hitze etwa 20-25 Minuten köcheln lassen, bis das Gemüse gar ist.

Die Mischung mit einem Mixer pürieren, bis sie glatt und homogen ist.

Abschmecken und mit Salz und Pfeffer nach Belieben würzen.

Rot: Paprika und Tomaten bilden zusammen mit weißen Zwiebeln den mallorquinischen Salat schlechthin: „el trempó”.

Nuta-roter Designhocker

Zutaten:

Natives Olivenöl extra, Salz, Pfeffer, Tomaten, grüne Paprika und weiße Zwiebeln.

In einer großen Schüssel die Tomaten schälen und in kleine Würfel schneiden, dabei den gesamten Saft auffangen, den sie hinterlassen. Auch die Paprika und die weiße Zwiebel in kleine Würfel schneiden.

Das Verhältnis der Zutaten ist Ihnen überlassen, aber die Tomate sollte überwiegen.

Mit nativem Olivenöl extra, Salz und Pfeffer würzen.

Dieser einfache Salat kann durch die Zugabe von Thunfisch, gekochten Linsen oder Kichererbsen vervollständigt werden.

Grün: Avocados und grüne Tomaten, beide aus dem tropischen Amerika, und Garnelen sind die Bestandteile eines frischen Salats.

Nuta grüner minimalistischer Hocker

Zutaten:

Natives Olivenöl extra, Salz, schwarzer Pfeffer, Paprika, Zitrone, Limette, Avocados, Mango, grüne Tomaten und Garnelen.

Avocados, grüne Tomaten und Garnelen getrennt zubereiten.

Die gewürfelten Avocados in eine Schüssel geben und eine halbe Zitrone darüber auspressen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und umrühren.

In eine andere Schüssel die gewürfelten Tomaten geben. Mit nativem Olivenöl extra, Salz, schwarzem Pfeffer und etwas Paprika anmachen.

In eine andere Schüssel die gewürfelten Mangos geben. Mit nativem Olivenöl extra und Salz.

Die geschälten Garnelen auf einem Teller anrichten und mit ein wenig Öl und einem Spritzer Zitronensaft beträufeln.

Das Gericht mit einem Kochring aus Stahl vorbereiten, indem Sie eine Schicht Tomaten, eine Schicht Avocado und eine Schicht Mango darauf legen. Schließlich mit den Garnelen bedecken.

Schwarz: Rezept für Auberginen und schwarze Kartoffeln. Eine Basis für gebackenen Seebarsch.

Ergonomischer Hocker Nuta in Schwarz

Zutaten:

Natives Olivenöl extra, Salz, schwarzer Pfeffer, Kräuter, Zitrone, Kartoffeln, Auberginen und Seebarschfilets.

Die Scheiben in einer Schüssel mischen mit 2 Esslöffeln Olivenöl, Salz, Pfeffer, Kräutern und einem Spritzer Zitrone, je nach Belieben.

4 Stunden im Kühlschrank ruhen lassen.

Den Backofen auf 200 ºC vorheizen.

Die Kartoffel- und Auberginenscheiben auf ein Backblech legen.

25-30 Minuten bei 200 ºC backen, bis sie weich und leicht gebräunt sind.

Dann die beiden gut gesäuberten und mit Salz und Pfeffer gewürzten Seebarschfilets dazugeben und je nach Gewicht 15 bis 30 Minuten backen.

Meritxell Arjalaguer x Mobles 114 Verano 2024

«QUE EL VERANO SEA… DESCANSO, GOLONDRINAS, TECHOS DE ESTRELLAS, SILENCIOS, EMOCIÓN, SUDOR, DESEO, FRÍO, CALOR, JUGAR, SOL, MIMOSAS, PIEL SALADA, …

Interviews zum 50-jährigen Jubiläum

Gabriele Schiavon Designer Welche Werte kennzeichnen Mobles 114 am meisten? Gleichgewicht und Geschmack. Wie würdest du den Werdegang des Unternehmens …

Interviews zum 50-jährigen Jubiläum

Gerard Sanmartí Designer Welche Werte kennzeichnen Mobles 114 am meisten? „Eile mit Weile“. Dieser Ausdruck steht eher für Besonnenheit als …