Åkerblom Studio x Mobles 114

„Kontemplieren [Verb, transitiv]: Jemanden fest, stumm, fragend, vorwurfsvoll, vielsagend, erstaunt, verwundert blicken.

Eines der Dinge, die ich am meisten am Sommer liebe, ist die einmalige Gelegenheit, anzuschauen, immer wieder dieselbe Szene zu betrachten und jedes Mal etwas Neues zu entdecken. Wenn der Blick unscharf wird und aufhört, Informationen zu jagen, eröffnet sich eine neue Welt mit unendlichen Möglichkeiten. Genau in diesem Moment entsteht ein Raum der Reflexion.

Dies ist der Ursprung dieses Videokunstwerks, eines vertonten visuellen Gedichts, das von einer der Reisen inspiriert ist, die mich am meisten geprägt haben und auf denen ich das Glück hatte, meinen Blick an unbeschreibliche Orte zu lenken: Island. Dort habe ich Künstler entdeckt, die mich seither inspirieren. Deshalb ist mein Vorschlag eine Edition eines Textes von Ólafur Elíasson, die, begleitet von der Musik von JFDR (Jófríður Ákadóttir) und Ólafur Arnalds, die Möglichkeit bietet, über das Meer, das unverwechselbare Symbol des Sommers, nachzudenken.“

M.C.

Jeden Juli laden wir bei Mobles 114 einen Künstler, Designer oder Fotografen ein, eine besondere Grußkarte zu gestalten. In diesem Sommer haben wir Marc Castañé, den Gründer des Åkerblom Studios, eingeladen, der das Kunstmanifest des isländischen Künstlers Ólafur Elíasson, das eine Inspirationsquelle für seine Arbeit ist, für die Gestaltung dieses Videokunstwerkes verwendet hat. Åkerblom ist die audiovisuelle Produktionsfirma, die für die Regie unserer Kampagne zum 50-jährigen Jubiläum verantwortlich ist, die wir in den nächsten Monaten vorstellen werden.

Plakat zum Werk von Ólafur Élíasson

Marc Castañé ist ein leidenschaftlicher audiovisueller Kommunikator mit einer tiefen Liebe für die nordische Kultur. Nachdem er ein Jahr in Schweden verbracht hat, war er vom Lebensstil, der Inneneinrichtung, dem Klima und den künstlerischen Ausdrucksformen des Landes fasziniert. Diese Erfahrung brachte ihn dazu, Åkerblom Studio zu gründen, einen Raum, der sich der audiovisuellen Kreation widmet, mit besonderem Augenmerk auf das Erzählen von Geschichten, die normalerweise unbeachtet bleiben.

Im Laufe seiner Karriere hat Marc eng mit bedeutenden Designern wie Nanimarquina, Camper oder FAD Barcelona und vielen anderen zusammengearbeitet. Sein Engagement für audiovisuelle Medien und seine Nähe zu Design und Storytelling haben dazu geführt, dass er mit dem Team von Åkerblom Studio gewachsen ist und sich weiterentwickelt hat.

Das Fahrrad von Marcel Breuer – Der Stuhl von Eugeni Quitllet

Eugeni Quitllet, ein unermüdlicher Schöpfer, nutzt alle verfügbaren Ressourcen und sein brillantes Assoziationsvermögen, um Inspiration zu finden. Marcel Breuer, Oskar …

Interviews zum 50-jährigen Jubiläum

Meritxell Arjalaguer Fotógrafa Ich könnte damit beginnen, euch für all diese Jahre zu gratulieren, aber was mir aus dem Herzen …

Interviews zum 50-jährigen Jubiläum

David Martí Herausgeber und Designer Welche Werte kennzeichnen Mobles 114 am meisten? Mobles 114 ist ein Unternehmen, das sich durch …