GRÀCIA tisch

Der Tisch Jujol wurde zwischen 1920 und 1927 von dem Architekten Josep Maria Jujol entworfen. Er ist eine Neuauflage des im MNAC (Nationalen Kunstmuseum Katalonien) ausgestellten Tisches. Jener Tisch stammt aus der Wohnung von J M Jujol in der Rambla de Catalunya in Barcelona und war der Bauart nach zu urteilen ein Prototyp, ein Einzelstück, das wir im Rahmen des Classics-Katalogs von Mobles 114 neu herausgeben.

 

Jujol 1920 ist ein Beistelltisch, der als Kunstwerk angesehen werden kann. Ein praktischer und vielseitiger Tisch zur Dekoration von Innenräumen, denen er eine edle, nüchterne und elegante Note verleiht.

 

Durch die beiden ovalen, in zwei Ebenen angeordneten Platten erhält der aus Eichenholz gefertigte Tisch einen einzigartigen Charakter und eine eigene Persönlichkeit. Weit entfernt vom modernistischen Stil hob sich Jujol von allen Stilen ab und entwarf einen Tisch, der auch im 21. Jahrhundert noch immer zeitgemäß ist.

Nussbaum
Eiche

Eine Kollektion von Stühlen, Hockern und Tischen, die sich jedem Raum anpasst

Wünschen Sie weitere Informationen?
Schreiben Sie uns!

Ich möchte den Newsletter von Mobles 114 abonnieren Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiere sie











Produktfamilie

verwandt